Die Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)

Die Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) ist ein kostenloses Angebot der Eva-Seligmann-Schule und richtet sich an Eltern und Pädagogische Fachkräfte in Fragen von Entwicklungsauffälligkeiten im Krippen- und Kindergartenalter.

Haben Sie Kinder in Ihrer Einrichtung, die

  • nicht altersgemäß sprechen,
  • ein geringes Sprachverständnis haben,
  • sich oft ungeschickt bewegen,
  • Bewegungsangebote meiden,
  • Probleme beim Schneiden, Fädeln, Malen etc. zeigen,
  • sehr unkonzentriert sind,
  • sich schwer an Regeln halten können,
  • nicht gerne mit anderen Kindern spielen,
  • sich zurückziehen

 

Unser Angebot:

  • Beratung (allgemein und in Hinblick auf die Einschulung)
  • Diagnostik
  • Zusammenarbeit mit Pädagogischen Fachkräften, Erziehungsberechtigten und anderen Fachbereichen, die an der Förderung beteiligt sind (z. B. Ergotherapeuten, Logopäden, Heilpädagogen, Ärzte, Psychologen)
  • Förderung

Zielgruppe sind noch nicht schulpflichtige Kinder mit besonderem Förderbedarf.

 

MSH – Team:

  • Sonderpädagogen
  • Heilpädagogische Förderlehrer
  • Heilpädagogen

Das MSH-Team kommt in die Kindertagesstätte.

 

Antrag:

Pädagogische Fachkräfte und Erziehungsberechtigte stellen einen Antrag

  • per Post
  • per Fax

Antragsformulare können bei Bedarf an der Eva-Seligmann-Schule angefordert werden.

 

Sie erreichen uns:

 
Eva-Seligmann-Schule - Sonderpädagogisches Förderzentrum
Motterstraße 3
90420 Nürnberg
Tel: 0911 6427060
Fax: 0911 6498706
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.